Kinderbibeltag in Münchsteinach

Einladung zum nächsten Kinderbibeltag als PDF downloaden

10 Jahre Kinderbibeltag

10 Jahre miteinander Lachen, Singen, Spielen, Beten und Basteln.

Im Januar 2006 starteten wir unseren ersten Kinderbibeltag mit dem Thema: "Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen!" Es begann eine lange Reise durch die Bibel. Viele Kinder begleiteten uns dabei und konnten schon 44 Geschichten kennenlernen. Einzelne Kinder von damals gestalten heute aktiv die Kinderbibeltage als vollwertige Mitarbeiter. Jeder Kinderbibeltag beginnt mit einem gemeinsamen Plenum, in dem eine Geschichte aus der Bibel vorgestellt wird. Auch das gemeinsame Singen und Beten sind feste Bestandteile an unseren Kinderbibeltagen. Danach wird die Geschichte mit Gesprächen, Spielen und Bastelarbeiten vertieft. Zur Zeit befindet sich in der Münsterkirche eine kleine Bilderaustellung aus den Erlebnissen der letzten 10 Jahre. Wir freuen uns auf viele zukünftige Kinderbibeltage mit natürlich vielen neuen Kindern!

Euer Kinderbibeltagteam: Doro, Birgit, Lena, Tina, Gisela und Petra


Kinderbibeltag am 10.10.2015

Unser 40. Kinderbibeltag stand unter dem Thema "Mit allen Sinnen - ganz Ohr". Wir erlebten in einem Anspiel die Geschichte von der Heilung des Taubstummen.

Der Taubstumme konnte weder sprechen noch hören. Eigentlich sind die meisten Taubstummen nicht stumm, sondern sie können nicht hören und deshalb verstehen sie nicht, was ihnen die anderen sagen. Wer aber nichts versteht, der kann auch nur sehr schwer sprechen lernen. Hören und Sprechen, Verstehen und Handeln - das gehört ganz eng zusammen.

Der Taubstumme gehörte nicht dazu. Jesus wollte nicht, dass er am Rand bleibt. Er hat ihm die Zunge gelöst und der Taubstumme konnte endlich hören und reden.

Nach der Geschichte nahmen wir die Geräusche unserer Umgebung mal ganz bewusst wahr. Was können wir im Raum hören, was hören wir draußen und was hören wir in uns?

Als Hilfsmittel für nicht Hörende gibt es die Gebärdensprache. Wir lernten einige Worte mit den Händen darzustellen. Das war ganz schön schwierig und danach mussten wir uns bei Keksen und Apfelsaftschorle erst mal ausruhen.

Die Bastelaktion sollte dieses Mal etwas mit Hören und Sprechen ( Singen ) zu tun haben. Wir hatten die Idee eine Rassel zu basteln. Mit viel Eifer wurden sie unterschiedlich bemalt und beklebt. Nach der Fertigstellung sangen wir einige lustige Lieder und begleiteten diese mit unseren Rasseln.

Natürlich kam auch die Spielphase nicht zu kurz. Bei " Stille Post " hatten die Kinder großen Spaß. Dann gab es unterschiedliche Bildkarten. Die Kinder mussten das jeweils richtige Geräusch dazu machen. Besonders lustig war das Spiel, bei dem es galt, verschiedene Geräuschkulissen, z.B. Bahnhof, Pausenhof, Flughafen, ... zu spielen. Da ging es ganz schön laut zu! Auch das Pantomimespiel war gar nicht so einfach. Wir konnten bei den Spielen erleben, wie wichtig und wertvoll unsere Ohren sind.

Gott gab uns Ohren, damit wir einander hören. Er gab uns Ohren, damit wir seine Stimme hören.

Wir freuen uns auf die nächsten Kinderbibeltage

Euer Kinderbibeltagteam.


Kinderbibeltag am 17.03.2012

Unsere Kinderbibeltage standen ganz unter dem Motto "1100 Jahre Münchsteinach". Was wäre Münchsteinach ohne unser Münster?

Wir versetzten uns in die Zeit, wo unsere Kirche noch ein Kloster war. Die Aufgaben der Mönche und Laienbrüder waren sehr vielfältig.

So konnten die Kinder in der "Schreibstube" u. a. mit Tinte und Feder das Schönschreiben ausprobieren. In der "Lateinschule" erfuhren sie etwas über die Bedeutung der lateinischen Sprache. Sie schrieben auf Tafeln und lernten lateinische Worte, die noch heute in unserer Sprache zu finden sind. In der "Backstube" wurden leckere Klosterbrötchen gebacken und mit unterschiedlichen Samen und Körnern verziert. In der "Kerzengießerei" entstand unsere neue Kindergottesdienstkerze und jedes Kind konnte eine selbst gestaltete Kerze mit nach Hause nehmen.

Die Kinder erfuhren viel über den Klostergarten, die Heilkräuter und das medizinische Wissen von damals. Sie wurden selbst zu kleinen Gärtnern und säten Ringelblumensamen in einem Blumentopf an.

Besonders bedanken wir uns bei Frau Schenke, die uns viel Interessantes und Wissenswertes über unsere Kirche, die Geschichte Münchsteinachs und das damalige Klosterleben berichtete.


Kinderbibeltag am 2.10.2010

Am Samstag vor dem Erntedankfest fand unser 16. Kinderbibeltag statt. Wir beschäftigten uns mit dem Thema "DANKE FÜR DAS BROT". In einem Spiel erlebten die Kinder das Wachsen eines kleinen Samenkorns. Sie übernahmen die Rollen der Körner, der Erde, des Regens und der Sonne. Natürlich durfte auch der Bauer nicht fehlen!

In den einzelnen Gruppen wurde das Thema vertieft. Die Kindergartenkinder spielten unter anderem noch mal das Wachsenspiel, die Grundschulkinder übten das Rollenspiel "Danke für das Brot" ein und die "Großen" erarbeiteten ein Dankgebet und Fürbitten für den Erntedankgottesdienst. Alle Gruppen probierten unterschiedliche Brotsorten und bastelten einen Gebetswürfel.

Am Sonntag zogen alle Kinder mit Erntedankkörben in die Kirche ein, zeigten Ihre Rollenspiele und trugen die Fürbitten vor.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Kinderbibeltag am Samstag den 11. Dezember.
Euer Kinderbibeltagteam.

PS: Unser Kigoteam sucht noch Unterstützung - wer hat Lust mit zu machen? Bitte bei Petra melden (09166/237)